+++ Einfach einschalten und die schönsten Schlager und besten Oldies in der "richtigen Mischung" genießen! +++ 24 Stunden täglich auf DAB+ (Ostbelgien Kanal8A) - UKW 101,2 (Eupener Land, Städteregion) und auf UKW 90,1 und 101,7 in der Eifel - oder über unseren Livestream im Internet +++

>>JETZT LIVE HÖREN<<

Es läuft gerade:
Copyright 2024 - Custom text here

Wie gewonnen, so zerronnen

AACHEN (700) - Nur kurz wehrte der Aufenthalt in Freiheit für einen Mann aus Eritrea. Der 37-Jährige war am Dienstag mit dem Zug von Belgien nach Deutschland gefahren. Weil er ohne Fahrschein unterwegs war, wurde schließlich die Polizei gerufen. Im Zuge der Überprüfungen stellte sich schnell heraus, dass der Mann über keine gültigen Dokumente verfügte.

Ein Abgleich der Fingerabdrücke brachte ans Licht, dass der Eritreer bereits mit zehn anderen Identitäten unterwegs und auffällig geworden ist. Außerdem waren zwei Haftbefehle und eine offene Fahndung im Polizeicomputer gespeichert. Bei einer Personendurchsuchung wurde bei ihm auch ein Haftentlassungsschein aus Frankreich entdeckt. Dort war er erst letzten Samstag nach einem halben Jahr auf freien Fuß gesetzt worden. Von der Kontrolle ging es für ihn direkt in die Aachener Justizvollzugsanstalt.

Donnerstag, 13.06.24

f m
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.