+++ Einfach einschalten und die schönsten Schlager und besten Oldies in der "richtigen Mischung" genießen! +++ 24 Stunden täglich auf UKW 101,2 (Eupener Land, Städteregion) und auf UKW 90,1 und 101,7 in der Eifel - oder über unseren Livestream im Internet +++

>>JETZT LIVE HÖREN<<

Es läuft gerade:
Copyright 2022 - Custom text here

Ungewisse Zukunft für Opterra-Mitarbeiter

KALL (700) - Ende kommenden Monats schließt das Opterra-Zementwerk in Kall-Sötenich. Bis jetzt gibt es noch keine Vereinbarung zu sozialverträglichen Lösungen für die Mitarbeiter. Arbeitgeber und Gewerkschaften befänden sich aber in konstruktiven Gesprächen, heißt es von der Geschäftsleitung. Von der Schließung des Werkes sind rund 20 Mitarbeiter betroffen. Unklar ist auch noch, was in Zukunft mit dem Werksgelände geschieht. Bürgermeister Esser drängt auf eine sinnvolle Lösung. Derzeit laufen Gespräche zwischen Opterra, der Gemeinde Kall und der Wirtschaftsförderung. Das Zementwerk schließt den Standort Sötenich, weil dort die Produktion wirtschaftlich nicht mehr rentabel ist.

Dienstag, 24.05.22

f m
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.