+++ Einfach einschalten und die schönsten Schlager und besten Oldies in der "richtigen Mischung" genießen! +++ 24 Stunden täglich auf UKW 101,2 (Eupener Land, Städteregion) und auf UKW 90,1 und 101,7 in der Eifel - oder über unseren Livestream im Internet +++

>>Jetzt LIVE hören<<

Copyright 2019 - Custom text here

Vier Männer nach Gewalttat in U-Haft

AACHEN (700) - Wegen gemeinschaftlicher Körperverletzung und Vergewaltigung sitzen nun vier junge Männer in Aachen in Untersuchungshaft. Wie bei RADIO700 berichtet, sollen sie in der Nacht zum Mittwoch in der Innenstadt eine 20 Jahre alte Frau überfallen haben. Die Übergriffe selbst haben laut Staatsanwaltschaft offenbar auf einem Parkplatz im Pontviertel stattgefunden. Bei den Verdächtigen soll es sich um zwei 17 und 18 Jahre alte Deutsche, einen 20 Jahre alten Nigerianer und einen jungen Mann mit noch ungeklärter Nationalität handeln. Durch den Einsatz von Überwachsungskameras war die Polizei auf die Spur der Männer gekommen.

Samstag
19.10.2019

Nach Totschlag in Kall: Mann in Untersuchungshaft

KALL (700) - Nach dem gewaltsamen Tod einer 76 Jahre alten Frau in Kall-Sötenich sitzt ihr Enkel in Untersuchungshaft. Der 27-jährige wird laut Staatsanwaltschaft beschuldigt, ihr am Donnerstag mit einem stumpfen Gegenstand den Schädel zertrümmert zu haben. Der Tat voraus ging offenbar ein Streit in der Küche des Opfers. Auch hier dauern die Ermittlungen an.

Samstag
19.10.2019

Urteil im Annakirmes-Streit

DÜREN (700) - Das Oberverwaltungsgericht Münster hat vier Schaustellern im Streit um die Standplatzvergabe auf der Annakirmes in Düren Recht gegeben. Radio 700 Reporter Jochen Späth:  Die Richter sahen es als erwiesen an, dass ihnen die Teilnahme zu Unrecht verwehrt worden ist. Die Auswahl der Stände sei nicht nach den Zulassungsrichtlinien der Stadt erfolgt, heißt es im Urteil. Den Betroffenen war lediglich mitgeteilt worden, dass ihr Standplatz an einen attraktiveren Mitbewerber vergeben wurde. Laut Gericht müssten die Auswahlkriterien aber transparent und nachvollziehbar sein. Die Dürener Annakirmes ist mit rund 80.000 Besuchern eine der größten Kirmesveranstaltungen im Rheinland.

Samstag
19.10.2019

Tödlicher Unfall in Eschweiler

ESCHWEILER (700) - In Eschweiler ist gestern Vormittag eine 70 Jahre alte Frau bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Nach ersten Erkenntnissen war die Rentnerin zu Fuß unterwegs, als sie von einem Fahrzeug erfasst und zu Boden geworfen wurde. Die Frau erlag kurze Zeit später ihren schweren Verletzungen. Wie es genau zu dem Unfall kommen konnte, ist noch unklar. Die Ermittlungen dauern an.

Samstag
19.10.2019

Auch Lambertz von US-Strafzöllen betroffen

AACHEN (700) - Seit gestern erheben die USA Strafzölle auf Süßwaren aus der EU. Betroffen sind auch die Lebensmittelproduzenten aus unserer Region. So zum Beispiel Lambertz in Aachen. Für das Unternehmen fallen für die Gebäcklieferungen in die USA rund sieben Millionen Euro an Zollabgaben an. Bei Lambertz geht man deshalb von Preissteigerungen in den nächsten Monaten in den Vereinigten Staaten aus. Im vergangenen Jahr hatte Lambertz in den USA einen Umsatz von rund 28 Millionen Euro erzielt. Auf das Weihnachtsgeschäft haben die Strafzölle wegen mittel- und langfristiger Verträge erst einmal keine Auswirkungen. Auch wird es keine personellen Veränderungen in Aachen geben.

Samstag
19.10.2019

Zahn der Zeit: Uhren ticken wieder richtig

AACHEN (700) - Die beliebten Uhren am Aachener Rathaus funktionieren wieder. Zwei Monate lang waren sie nicht funktionsfähig. Die alten Uhrwerke waren ausgetauscht worden. In den letzten Jahren war es aufgrund des hohen Alters immer wieder zu Defekten gekommen. Zuletzt gab es für die Chronometer keine Ersatzteile mehr. Auch die Zeiger wurden frisch restauriert und mit Blattgold versehen. Seit gestern Mittag zeigen die Uhren mit leuchtenden Zeigern am Marientor nun wieder den Besuchern die korrekte Zeit an.

Samstag
19.10.2019

Lambertz setzt auf Biogebäck

AACHEN/DÜSSELDORF (700) - Das Aachener Nahrungsmittelunternehmen Lambertz hat in Düsseldorf seine Zahlen für das zurückliegende Geschäftsjahr veröffentlicht. Firmenchef Bühlbecker zeigte sich bei der Bilanz-Pressekonferenz optimistisch. Auch im vergangenen Jahr sei der Umsatz des Süßwarenherstellers weitgehend konstant geblieben. Er lag am Ende bei 626 Millionen Euro. Trotz des ungewöhnlich warmen Herbstes 2018 hätten die Kunden weiter Printen, Stollen und Gebäck gekauft. Auch der Start ins diesjährige Vorweihnachtsgeschäft sei erfolgreich verlaufen. Schon im September habe der Abverkauf begonnen. Stark im Trend liegen derzeit die Bio-Produkte. Lambertz ist nach eigenen Angaben deutscher Marktführer bei Biogebäck.

Freitag
18.10.2019

Kaller Flüchtlingsunterkunft schließt

KALL (700) - Ende März kommenden Jahres wird die Flüchtlingsunterkunft des Landes Nordrhein-Westfalen in Kall geschlossen. Die sinkenden Zuwandererzahlen der letzten Monate haben die Einrichtung entbehrlich gemacht, heißt es zur Begründung. Vier Jahre lang hatte es die große Flüchtlingsunterkunft in Kall gegeben. Sollten die Zuwanderzahlen wieder ansteigen, gebe es derzeit ausreichende Kapazitäten in anderen Teilen von Nordrhein-Westfalen. Die übrigen beiden Flüchtlingsheime in Euskirchen und auf Vogelsang bleiben zunächst erhalten.

Freitag
18.10.2019

Falscher Polizist verurteilt

BITBURG (700) - Falsche Polizisten treiben in der Eifel immer häufiger ihr Unwesen. Nun ist ein solcher Betrüger verurteilt worden. Für 2 Jahre und 8 Monate muss der Mann ins Gefängnis, das hat das Amtsgericht Bitburg entschieden. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass er sich einer älteren Frau als Polizist vorgestellt und damit ihr Vertrauen geweckt hat. Unter einem Vorwand hatte er die Goldmünzensammlung des Opfers im Wert vom 20.000 Euro abtransportiert. Allerdings hatte der Täter ermittelt werden können.

Freitag
18.10.2019

Oetker mit Aachener Unternehmerpreis ausgezeichnet

AACHEN (700) - Der Konzernchef aus der bekannten Unternehmerdynastie, Arendt Oetker ist am Abend mit dem Aachener Unternehmerpreis ausgezeichnet worden. Er setzt sich vor allem in den Bereichen Kultur und länderübergreifende Beziehungen ein. Oetker ist so zum Beispiel in der Deutschen Gesellschaft für auswärtige Politik engagiert. Zusätzlich unterstützte er die Bach-Festspiele in Leipzig. In Aachen absolvierte Oetker vor der Preisverleihung ein umfangreiches Besuchsprogramm. Der 80-jährige besuchte den Aachener Dom und sprach mit Studenten der RWTH. Der mit 5.000 Euro dotierte Preis wurde von Oetker verdoppelt und je zur Hälfte an den Aachener Dom und die örtlichen Tafeln weitergegeben.

Freitag
18.10.2019

Geldsegen für Sportvereine im Kreis Euskirchen

EUSKIRCHEN (700) - Jubel bei den Sportvereinen im Kreis Euskirchen. Alle 27 Antragsteller erhalten in diesem Jahr Fördermittel vom land Nordrhein- Westfahlen. Das ist ein neuer Rekord, weil das Land NRW die Fördermenge aufgestockt hat, konnten alle Antragsteller aus dem Kreis berücksichtigt werden. Im Rahmen des Projektes 1000 mal 1000 werden landesweit 1000 Vereine und Gruppen gefördert, die Aktionen zur Verbesserung von Fitness und Gesundheit anbieten. Aber auch sportpädagogische Dienstleistungen und Bildungsangebote der Vereine werden vom Land unterstützt.

Freitag
18.10.2019

Pyramidendach am „Grünen Platz“ abgebaut

VERVIERS (700) - Im Zuge der Innenstadtsanierung verändern immer mehr Orte in Verviers ihr Gesicht. Nun ist die beliebte Pyramidenüberdachung auf em Grünen Platz abgebaut worden. 31 Jahre lang hatte sie den Bereich geschmückt. Mit dem neuen City-Konzept soll Wohnen, Leben und Einkaufen in Verviers wieder attraktiver werden. Der Grüne Platz wird nach Angaben der Stadt in diesem Zusammenhang eine neue Überdachung erhalten.

Freitag
18.10.2019

f m
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.