+++ Einfach einschalten und die schönsten Schlager und besten Oldies in der "richtigen Mischung" genießen! +++ 24 Stunden täglich auf UKW 101,2 (Eupener Land, Städteregion) und auf UKW 90,1 und 101,7 in der Eifel - oder über unseren Livestream im Internet +++

>>JETZT LIVE HÖREN<<

Es läuft gerade:
Copyright 2022 - Custom text here

Verdächtiger Gegenstand: Bürgertestzentrum in Aachen geräumt

AACHEN (700) - Ein verdächtiger Gegenstand hat am Freitagmittag für Aufsehen im Bürgertestzentrum am Aachener Hauptbahnhof gesorgt. In der im dortigen Verwaltungsgebäude befindlichen Einrichtung war ein Schuhkarton gefunden worden, aus dem mehrere Kabel herausragten. Die Polizei evakuierte das Gebäude und sperrte den Bereich weiträumig ab. Experten konnten aber schnell Entwarnung geben. Von dem Schuhkarton ging keine Gefahr für die Bevölkerung aus. Der Inhalt war harmlos.

Montag, 27.06.22

Mehr Einnahmen als geplant: Schleiden mit Finanzpolster nach der Flut

SCHLEIDEN (700) - Die Stadt Schleiden kann trotz der Schwierigkeiten durch Pandemie, Flutschäden und Ukraine-Krise auf ein finanzielles Polster bauen. Im vergangenen Jahr lag der Überschuss mit sechs Millionen Euro unerwartet hoch, wie Stadtkämmerer Wolter jetzt mitteilte. Seit 2014 konnte damit das Eigenkapital von 14 auf nun 22 Millionen Euro aufgestockt werden. Wolter sieht damit kleine finanzielle Puffer für die erwarteten negativen Langzeitauswirkungen der Hochwasserkatastrophe. Weil viele Unternehmen und Einzelhändler ihren Betrieb teilweise oder ganz einstellen mussten, sieht die Stadt mit Sorgen auf die Entwicklung der Einnahmen aus Steuern in den kommenden Jahren.

Montag, 27.06.22

Brennende Reifen im Keller sorgen für Großeinsatz der Feuerwehr

EUSKIRCHEN (700) - Großeinsatz für die Feuerwehr in Euskirchen. Im Keller einer Auto-Aufarbeitungsfirma sind am Samstagnachmittag gelagerte Reifen in Brand geraten. Schwüle und die starke Rauchentwicklung erschwerten die Arbeiten der Einsatzkräfte. Rund 90 Feuerwehrleute waren vor Ort. Fünf von ihnen mussten wegen Überlastung oder Kreislaufproblemen vor Ort oder im Krankenhaus behandelt werden. Ein Feuerwehrmann erlitt eine Rauchvergiftung. Während der Löscharbeiten hatten Gasflaschen aus dem Gebäude gebracht und in einem Wasserbecken gekühlt werden müssen. Ein angrenzender Getränkemarkt hatte für die Einsatzkräfte eine Palette Wasser zur Erfrischung zur Verfügung gestellt, die Therme Euskirchen hielt für die Feuerwehrleute Crush-Eis bereit. Zur Schadenshöhe und zur Brandursache konnten zunächst keine Angaben gemacht werden.

Montag, 27.06.22

Oliver Krischer wird neuer NRW-Umwelt- und Verkehrsminister

AACHEN/DÜSSELDORF (700) - Der Aachener Grünen-Bundestagsabgeordnete Oliver Krischer wird neuer Umwelt- und Verkehrsminister in Nordrhein-Westfalen. Das teilte Krischer am Freitag auf Twitter mit. Er freue sich über das in ihn gesetzte Vertrauen und die neue Aufgabe, heißt es in einer Mitteilung. CDU und Grüne hatten sich in der vergangenen Woche auf eine Regierungskoalition für Nordrhein-Westfalen verständigt. Umwelt- und Verkehrsthemen standen schon in Aachen weit oben auf der Prioritätenliste von Krischer.

Montag, 27.06.22

Neue Details nach tödlichem Unfall in Kerkrade

KERKRADE (700) - Dem tödlichen Verkehrsunfall vom Donnerstagmittag in Kerkrade ist offenbar ein Streit vorausgegangen. Ein 33 Jahre alter Mann war nahe des Fußballstadions überfahren worden. Er starb noch an der Unfallstelle. Nach Angaben der Polizei hatte er zuvor mit Jemandem eine Auseinandersetzung. Als der Andere mit dem Auto wegfahren wollte, fuhr der Unfallverursacher den 33-jährigen um und flüchtete. Von der Person fehlt bislang jede Spur. Die Polizei sucht deshalb nun nach Zeugen.

Samstag
25.06.2022

Mobilitätsausschuss: Neue Radwege an der Vaalser Straße

AACHEN (700) - Der Mobilitätsausschuss der Stadt Aachen hat sich auf seiner jüngsten Sitzung gleich mit mehreren strittigen Fragen beschäftigt. Wie bereits bei RADIO700 berichtet, bleibt der Templergraben am RWTH-Hauptgebäude auch weiter für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die CSU hatte gefordert, die Straße kurzfristig wieder für den Verkehr zu öffnen, um wegen der Baustelle an der Turmstraße für Entlastung zu sorgen. An der Baustelle Vaalser Straße wird stadtauswärts ein geschützter Radfahrstreifen angelegt. Stadteinwärts wird ein Parkstreifen zum Radweg. 50 Parkplätze entlang der Straße fallen weg. Diskutiert wurde auch über eine bessere Finanzierung des ÖPNV. Die geplante Verkehrswende kostet die Stadt Aachen mehr als 80 Millionen Euro. Deswegen hat der Mobilitätsausschuss die Verwaltung beauftragt, eine Finanzierung auszuarbeiten. Die Stadtverwaltung schlägt zum Beispiel vor, die Parkgebühren am Straßenrand und für Bewohner zu erhöhen.

Samstag
25.06.2022

Zeugnistelefone geben Hilfe

ESCHWEILER(HERZOGENRATH/MONSCHAU (700) - Zum Ende des Schuljahres stehen im deutschen Teil unseres Sendegebiets wieder die Zeugnistelefone bereit. Schüler und Eltern können sich dorthin werden, wenn die Noten als extrem ungerecht empfunden werden. Experten beraten dann, ob es Sinn macht, sich zu beschweren oder juristisch gegen die Benotung vorzugehen. Aber auch über depressive Phasen und Zukunftsängste kann man am Telefon sprechen. Das Angebot gibt es zum Beispiel bei der Schulpsychologischen Beratungsstelle in Eschweiler, bei einer Beratungsstelle in Herzogenrath-Kohlscheid oder bei der Caritas in Monschau und Alsdorf.

Samstag
25.06.2022

Mit zwei Jahren Verspätung: Martin-Buber-Plakette verliehen

KERKRADE (700) - Im niederländischen Kerkrade ist gestern Abend die Martin-Buber-Plakette verliehen worden. Preisträgerin ist Auma Obama, die ältere Halbschwester des ehemaligen US-Präsidenten. Sie erhält den Preis nach Angaben der Verantwortlichen für ihre Mitmenschlichkeit. Bei ihrer 2010 gegründeten Stiftung setzt sie sich dafür ein, sozial benachteiligten Kindern eine Stimme zu geben. Die Verleihung sollte eigentlich schon vor zwei Jahren beginnen, musste wegen der Pandemie jedoch verlegt werden.

Samstag
25.06.2022

Neues Biathlonzentrum auf Herzebösch eingeweiht

BÜLLINGEN (700) - In Elsenborn ist am Abend das neue Biathlonzentrum auf Herzebösch eröffnet worden. Mehr als ein Jahr lang haben die Arbeiten gedauert. Zur Einweihung des Leistungszentrums kamen die Spitzen des nationalen, aber auch vom internationalen Biathlonsport. Außerdem waren der belgische Sportminister und zahlreiche DG- und Kommunalpolitiker vor Ort. Das neue Zentrum bietet ideale Trainingsbedingungen für den Profisport, kann aber auch von Freizeitsportlern genutzt werden. An diesem Wochenende findet ein großer „Tag der offenen Tür“ mit verschiedenen sportlichen Wettkämpfen und zahlreichen Profi-Biathleten statt.

Samstag
25.06.2022

Internationales Reitturnier CHIO hat begonnen

AACHEN (700) - In der Aachener Soers hat gestern das Größte Internationale Reitturnier der Welt, der CHIO, beginnen. Als Erster waren wie in jedem Jahr die Voltigierer am Start. Ihre Wettbewerbe dauern noch bis zum Sonntag. Außerdem werden am Wochenende im Fahrstadion die ersten Springprüfungen der jungen Reiter ausgetragen. Sie sind für die Zuschauer kostenlos. Am Sonntag ist dann „Tag der offenen Tür“. Am Abend fand außerdem die Premiere von „Pferd und Sinfonie“ statt. Höhepunkt war ein eigens für den CHIO von den Höhnern komponierter Titel und der Auftritt von Musikstar Wincent Weiss.

Samstag
25.06.2022

Serge Brammerts kann zwei Jahre weiter machen

EUPEN (700) - Der Eupener Top-Magistrat Serge Brammerts bleibt weitere zwei Jahre lang der Chefankläger des Internationalen Residuarlmechanismus am Strafgerichtshof. Das schreibt das „Grenzecho“. Der UN-Sicherheitsrat der Vereinten Nationen hatte zuvor einer entsprechenden Verlängerung des Mandats bis 2024 zugestimmt. Der 60-jährige Brammerts war von 2008 bis zu dessen Schließung als Chefankläger des internationalen Strafgerichtshofs für das ehemalige Jugoslawien tätig. Er besitzt Studienabschlüsse in Rechtswissenschaften und Kriminologie und trägt einen Doktortitel für Internationales Recht.

Freitag, 24.06.22

Preise des Deutschsprachigen Parlaments werden vergeben

EUPEN (700) - Coronabedingt mit reichlich Verspätung werden am Sonntag die „Preise des deutschsprachigen Parlaments“ überreicht. In einer großen Feierstunde werden die Auszeichnungen für die Jahre 2019, 2020 und 2021 vergeben. Preisträger sind Marie-Claude Hommer und Christoph Brüll für die Biografie über Willi Hommer Junior, Norbert Meiers für sein Krippenbuch und die Autorengruppe um Els Herrenbout, Thomas Müller, Peter Quadflieg und Rene Rohrkamp für ihre Arbeit zu belgischen und deutschen Archivquellen. Weitere Preise gehen an Gilbert Küpper für sein Buch zum permanenten Bürgerdialog der DG, Norbert Ruland für sein Buch über den Ersten Weltkrieg und Mike Mettlen für seine Arbeit zu den Europawahlen in der DG.

Freitag, 24.06.22

f m
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.